AGB

Allgemeine Geschäftsbedingeungen für Veranstaltungen der Agentour Zeitensprung, Inhaber Jens Nielsen.
 
 
 
1. Allgemeines
Die nachfogenden AGB gelten für alle der Agentour Zeitensprung erteilten Aufträge. Sie gelten als vereinbart, wenn ihnen nicht umgehend widersprochen wird. Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende Allgemeine Geschäftsbedingungen werden, selbst bei Kenntnis, nicht Vertragsbestandteil, es sei denn, ihrer Geltung wird ausdrücklich zugestimmt.
 
 
2. Vertragsschluss
Die Angebote der Agentour Zeitensprung sind freibleibend.
Die Bestellung einer Veranstaltung kann schriftlich, per E-Mail oder telefonisch bei der Agentour Zeitensprung erfolgen. Mit der Bestellung erklärt der Kunde verbindlich, die bestellte Veranstaltung buchen zu wollen.
Die Agentour Zeitensprung ist berechtigt, das in der Bestellung liegende Vertragsangebot innerhalb von zwei Wochen nach Eingang anzunehmen. Die Annahme erfolgt in Form einer schriftlichen Buchungsbestätigung.
 
 
3. Widerrufsrecht
Ist der Kunde Verbraucher, so hat er die Möglichkeit, innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Buchungsbestätigung ohne Angabe von Gründen den mit der Agentour Zeitensprung abgeschlossenen Vertrag in Textform zu widerrufen.
Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt der Buchungsbestätigung und dieser Belehrung in Textform (z.B. durch Brief oder E-Mail). Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs.
 
Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn die Agentour Zeitensprung mit der Ausführung der Veranstaltung mit der ausdrücklichen Zustimmung des Kunden vor Ende der Widerrufsfrist begonnen hat.
 
Die Erklärung des Widerrufs oder die Rücksendung der Ware sind zu richten an:
 
Agentour Zeitensprung
Jens Nielsen
Gerhardstr. 64
24105 Kiel
 
Telefon: 0431-33 89 28
E-Mail: kontakt(at)agentour-zeitensprung.de
 
Ende der Widerrufsbelehrung
 
 
4. Leistungen
Der Umfang unserer Leistungen bei Veranstaltungen ergibt sich aus den Produktbeschreibungen auf der Web-Seite der Agentour Zeitensprung. Änderungen aufgrund äußerer Faktoren, beispielsweise aufgrund der eingeschränkten Verfügbarkeit regionaler Sehenswürdigkeiten, des Wetters oder Straßensperrungen, bleiben im Rahmen des Zumutbaren vorbehalten.
Soweit die vereinbarte Leistung von der Produktbeschreibung abweicht, ist dies in der Buchungsbestätigung festgehalten. Die Leistungsbeschreibung in der Buchungsbestätigung gilt dann als verbindlich.
 
 
5. Zahlung
Der Veranstaltungspreis nach Vereinbarung ist per Vorkassse, vor Ort mit Quittung oder im Nachhinein per Rechnung, spätestens jedoch innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Rechnung zu begleichen.
 
 
6. Stornierung durch den Kunden
a) Rücktritt des Kunden
Stornierungen sind immer schriftlich vorzunehmen. Es gilt der Eingang des Rücktrittswunsches des Kunden bei der Agentour Zeitensprung.
 
b) Rücktrittsfristen
Eine gebuchte Veranstaltung kann bis zu 3 Tage vor Veranstaltungsbeginn kostenfrei storniert werden.
Nach Ablauf dieser Frist bis zu einem Tag vor Veranstaltungsbeginn wird der jeweilige in der Buchungsbestätigung angegebene Mindestbuchungspreis von der Agentour Zeitensprung in Rechnung gestellt.
Bei Stornierung am Veranstaltungstag berechnet die Agentour Zeitensprung den vollen vereinbarten Buchungspreis. Gleiches gilt bei Nichterscheinen des Kunden.
 
c) Der Kunde hat das Recht, der Agentour Zeitensprung nachzuweisen, dass ihr tatsächlich keine, oder geringerer Kosten entstanden sind. In dem Fall ist der Kunde nur zur Zahlung der tatsächlich entstandenen Kosten verpflichtet.
 
d) Werden auf Wunsch des Kunden nach der Buchung noch Änderungen vorgenommen, z.B. Veranstaltungstermin, -zeit oder -route, so erhebt die Agentour Zeitensprung eine Bearbeitungsgebühr von 10,- €.
 
 
7. Rücktritt des Veranstalters
Falls eine gebuchte Veranstaltung z.B. aufgrund von Krankheit seitens der Agentour Zeitensprung abgesagt werden muss, werden wir uns bemühen, in Absprache mit dem Kunden einen gleichwertigen Ersatz zu finden. Wenn dies nicht möglich ist, wird dem Kunden der volle Veranstaltungspreis zurückerstattet, sofern dieser bereits geleistet wurde. Eine darüber hinausgehende Entschädigung erfolgt nicht.
 
 
8. Haftungsausschluss
Beil leicht fahrlässigen Pflichtverletzungen beschränkt sich die Haftung der Agentour Zeitensprung auf den vorhersehbaren, vertragstypischen, unmittelbaren Durchschnittsschaden. Dies gilt auch bei leicht fahrlässigen Pflichtverletzungen der gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen der Agentourr Zeitensprung. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht bei der Agentour Zeitensprung zurechenenbaren Körper- und Gesundheitsschäden oder bei Verlust des Lebens des Kunden.
 
 
9. Obligenheiten und Kündigung des Kunden
a) Der Kunde ist verpflichtet, auftretende Mängel der Agentour Zeitensprung unverzüglich aufzuzeigen und Abhilfe zu verlangen.
 
b) Wird die Veranstaltung in Folge eines Mangels erheblich beeinträchtigt, so kann der Kunde nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen (§ 651 e des BGB) kündigen.
 
 
10. Datenschutz
Kundendaten unterliegen dem Datenschutz und werden ausschließlich für die Geschäftszwecke der Agentour Zeitensprung gespeichert und verarbeitet.
 
 
11. Salvatorische Klausel
Sollten einzelne der vorstehenden Bestimmungen unwirksam sein oder werden, so bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen hiervon unberührt.